Garoua

Garoua ist mit 287.586 Einwohnern die drittgrößte Stadt Kameruns.

Die am Benue gelegene Hauptstadt der Nord-Provinz ist ein Zentrum der Binnenschifffahrt und Umschlagplatz für den Handel des agrikulturell geprägten Norden Kameruns. Außerdem verfügt Garoua über einen internationalen Flughafen und Textilindustrie.

Garoua ist die Heimatstadt des ersten Präsidenten Kameruns, Ahmadou Ahidjo, welcher von 1960 bis 1982 geherrscht hatte und viel zur Entwicklung der Stadt beigetragen hat.


© Der Inhalt steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation

¨