Kananga

Kananga (ehemals Luluaburg, Luluabourg) ist eine Stadt in der Demokratischen Republik Kongo. Sie hat 463.556 Einwohner (Stand 1. Januar 2005) und ist Hauptstadt der Provinz Kasai-Occidental.

Kananga liegt bei 5° 57' südlicher Breite und 22° 20' östlicher Länge im Süden des Landes an den Ufern des Flusses Lulua.

Der deutsche Afrikaforscher Hermann Wißmann gründete 1885 an den Ufern des Flusses Lulua die Station Luluaburg.

Unter dem Sezessionistenführer Albert Kalonji erklärte sich 1960 die Provinz Südkasai unabhängig. Hauptstadt wurde Luluaburg. 1962 wurde die Provinz jedoch wieder eingenommen, danach zur Hauptstadt der Westprovinz Kasai-Occidental.

Später unter Mobutu erfolgte die Umbenennung in Kananga.

In der Region werden Diamanten und Weizen gehandelt. Es gibt reiche Bodenschätze in der Region.



vivesco.de - Gesundheit erleben!

© Der Inhalt steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation

¨