Namibia-Dollar

Der Namibia-Dollar (N$) ist die offizielle Währung von Namibia und wurde mit dessen Selbständigkeit im Jahre 1990 eingeführt. Der Namibia-Dollar löste den bis dahin auch in Südwest-Afrika/Namibia geltenden südafrikanischen Rand (ZAR) als offizielles Zahlungsmittel ab. Zwischen beiden Währungen gilt jedoch eine 1:1-Parität, so dass der südafrikanische Rand auch heute noch überall in Namibia als Zahlungsmittel akzeptiert wird (umgekehrt allerdings nicht). Banknoten gibt es im Wert von 200, 100, 50 und 10 N$, Münzen in den Nennbeträgen von 5 und 1 N$ sowie 50, 10 und 5 Cent.

Bei den Planungen zur Einführung einer neuen Währung nach der Unabhängigkeit (1990) prägte die neugegründete Bank von Namibia [[1]] zunächst Probesätze, die dann dem Windhuker Finanzministerium vorgelegt wurden. Da über die Bezeichnung für die neue Währung anscheinend noch nicht entschieden war, wurden die Proben sowohl in Dollar als auch in Mark ausgeführt. Die Entscheidung fiel dann zugunsten des Dollars aus.

Die Probesätze mit einer Auflage von 1000 Stück umfassten vier verschiedene Münzen: 1 Mark, 1 Dollar (beide in Kupfer/Nickel), 10 Mark und 10 Dollar (beide in Silber). Auf der Vorderseite der auf Mark lautenden Münzen ist ein sitzender Löwe abgebildet, die Dollar-Serie zeigt einen Buschmann mit Pfeil und Bogen, dazu kommen jeweils die Wertangabe und der Vermerk „PROBE“/„ESSAI“. Die Rückseite der 1-Mark- und 1-$-Münzen zeigt noch das alte Wappen Namibias zwischen zwei Ähren, die Aufschrift „NAMIBIA“ und die Jahreszahl „1990“. Auf der ansonsten gleich gestalteten Rückseite der 10-Mark- und 10-$-Münzen findet sich anstelle der Ähren die Umschrift „INDEPENDENCE“ (engl. „Unabhängigkeit“) und „UNABHÄNGIGKEIT“.



Oleco.de - Günstiger Surfen


© Der Inhalt steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation

¨