Allgemeine Tipps

Wer im Ausland ein Praktikum oder ähnliches absolvieren möchte, muss bereit sein, anstrengende und bürokratische Hürden mit Ausdauer zu nehmen. Man sollte genau überlegen, in welche Region/Städte man am liebsten gehen möchte. Dann sollte man in Bezug auf diese Region mit der Informationsbeschaffung beginnen:

Persönliche Kontakte

- private Kontakte nutzen
- Professoren fragen

Institutionen/Organisationen

- Aushänge des Akademischen Auslandsamt bezüglich aktueller Informationen über Praktikumplätze im Ausland lesen
www.akademisches-auslandsamt.de
- Verzeichnisse von Praktikumplätzen bei Kulturinstituten erfragen
- bei Organisationen die weltweit operieren, nachfragen, z.B. Greenpeace, kulturelle Einrichtungen, Stiftungen, Gewerkschaften,....

Unternehmen/Wirtschaft

- Wirtschaftsseiten und Stellenanzeigen Südafrikanischer Zeitungen.
- man kann Image-Broschüren von denjenigen Firmen anfordern, von denen man weiß oder vermutet, dass sie auch im Südafrika tätig sind.
- Vermittlungsfirmen anschreiben
- Industrie- und Handelskammern anschreiben
- Adressbücher der Auslandshandelskammern einsehen
www.germanchamber.co.za

Print-Medien

-
Lektüre von Forschungs- und Studienführen
- Zeitschriften der Auslandshandelskammern einsehen
- die Durchsicht von Messekatalogen mit Blick auf Betriebe/Institutionen, die für Praktikanten in Frage kommen könnten
- Selbstdarstellung der Betriebe in Stellenanzeigen für die Suche einer Praktikumstelle nutzen
- gelbe Seiten einsehen
www.yellowpages.co.za

Internet

- Recherche per Internet betreiben

www.uni-online.de/karriere/praktika
www.jobware.de/ca
www.hotbot.com
www.excite.com
www.yahoo.com

Auch wenn in den oben genannten Informationsquellen keine Praktika explizit angeboten werden: Initiativbewerbung schreiben!
Viel Glück!!


-Anzeige-

Yahoo Finance