Vermittlungsorganisationen

Wer sich für einen Job im Südlichen Afrika interessiert, hat oft auch einen sozialen Anspruch an seine Tätigkeit. Neben zahlreichen Entsendeorganisationen, die sich ausschließlich der Entwicklungshilfe verschrieben haben, gibt es Vermittlungen, wie etwa das Centrum für internationale Migration und Entwicklung (CIM), das afrikanische Arbeitgeber bei der Suche nach erfahrenen Fachleuten unterstützt, ohne direkt Entwicklungshilfe zu betreiben. CIM ist eine Arbeitsgemeinschaft der Deutschen Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) und der Zentralstelle für Arbeitsvermittlung (ZAV) der Bundesanstalt für Arbeit. Bei diesen drei Einrichtungen sollten sich Interessenten für Afrika einmal umsehen.

-Anzeige-

Yahoo Finance