Allgemeines

Ländername
Sambia (offiziell: Republic of Zambia)

Klima
tropisch (Regenzeit von November bis April, von Mai bis August kühle und im September/Oktober heiße Trockenzeit)

Lage
auf zentralafrikanischem Plateau zwischen 8. und 18. Grad südlicher Breite und 12. und 34. Grad östlicher Länge; Hauptstadt Lusaka ca. 1.300 m hoch gelegen

Größe des Landes
752.614 qkm

Hauptstadt
Lusaka (1,2-1,8 Mio. Einwohner)

Bevölkerung
ca. 10 Mio. Einwohner (Wachstumsrate 2,3%);
rund 70 Bantu-Stämme, daneben kleine asiatische (30.000) und europäische (40.000) Minderheiten

Landessprache
Amtssprache: Englisch; daneben 7 offiziell anerkannte Stammessprachen: Bemba (31 %), Nyanja (16 %), Lozi (9 %), Tonga, Lunda, Kaonde, Luvale sowie 72 Dialekte

Religionen
Naturreligionen, Christen (ca. 50 %; davon 60 % katholisch, 20 % Protestanten, 20 % Freikirchen), Moslems und Hindus

Nationaltag
24. Oktober (Independence Day)

Unabhängigkeit
24.10.1964

Regierungsform
Republik

Parlament
Zwei-Kammer-Parlament:
National Assembly (150 gewählte und 8 vom Präsidenten ernannte Mitglieder); House of Chiefs, im November 2003 (wieder-)eröffnet
Parlamentspräsident: Amusaa Mwanamwambwa. (The Honourable Mr. Speaker)

Staatsoberhaupt und Regierungschef
Levy Mwanawasa, President of the Republic of Zambia;
Amtsantritt: 2. Januar 2002

Vizepräsident
Lupando Mwape, Vice-President; Amtsantritt: April 2004

Außenminister
Lt. Gen. Ronnie Shikapwasha, Minister for Foreign Affairs,
Amtsantritt: 2004

Regierungspartei
Movement for Multi-Party Democracy (MMD)

Wichtigste Oppositionsparteien
Forum for Democracy and Development (FDD),
United National Independence Party (UNIP),
United Party for National Development (UPND)
National Party (NP),
Agenda for Zambia (AZ)

Gewerkschaften
Zambia Congress of Trade Unions (ZCTU) mit 19 Mitgliedsgewerkschaften

Mitgliedschaft in internationalen Organisationen
Vereinte Nationen und Sonderorganisationen ECA (VN-Wirtschaftskommission für Afrika), FAO (VN-Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation), ILO (Internationale Arbeitsorganisation), IMF (Internationaler Währungsfonds), UNDP (Entwicklungsprogramm der VN), UNESCO (Organisation der VN für Erziehung, Wissenschaft und Kultur), UNICEF (VN-Kinderhilfswerk), UNIDO (Organisation der VN für Industrielle Entwicklung), GATT/WTO (Welthandelsorganisation), WHO (Weltgesundheitsorganisation), Weltbank, Commonwealth, AU (Afrikanische Union), Konvention von Lomé, SADC (Entwicklungsgemeinschaft des Südlichen Afrika), COMESA (Gemeinsamer Markt für das Südliche und Östliche Afrika), CIPEC (Rat der Kupfer exportierenden Länder)

Wichtigste Medien
Fernsehen:
Zambia National Broadcasting Corporation (ZNBC, staatseigen),
MUVI TV (Privatsender)
Rundfunk:
Radio 4 (Teil von ZNBC, staatseigen)
Radio Phoenix, Radio QFM, Radio 5FM, Radio Yatsani, Radio Christian Voice (alle privat) Presse:
Zambia Daily Mail, Times of Zambia (beide staatseigen),
Post (unabhängig)

BIP
BIP/Kopf
5,5 Mrd. USD (Stand 2004)
500 USD (Stand 2004)

Wechselkurs
1 EUR = 4.136,755 sambische Kwacha (01.03.2006)
1.000 samb. Kwacha = 0,26 EUR (01.03.2006)