Manicaland


Manicaland ist eine Provinz im Osten Simbabwes. Sie hat eine größe von 36.459 km² und etwa 1,6 Millionen Menschen leben in ihr (Stand 2002), was 13,5 Prozent der Gesamtpopulation Simbabwes ausmacht.

Die Hauptstadt der Provinz ist Mutare.

Die Provinz selbst ins in sieben Distrikte aufgeteilt:

-Buhera
-Chimanimani
-Chipinge
-Makoni
-Mutare
-Mutasa
-Nyanga

Ihren Namen hat die Provinz durch die Manyika, ein Untergruppe der Shona mit eigener Sprache, welche sich in der Gegend niedergelasssen haben.

Geschichte

Das Gebiet der heutigen Provinz ist fast identisch mit dem historischen Manikaland, einer ehemaligen britischen Kolonie.



Oleco.de - Günstiger Surfen

© Der Inhalt steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation

¨