Bevölkerung


Etnische Gruppen in Somalia - Perry-Castaneda Library Map Collection, University of Texas at Austin.

Im frühen 17. Jahrhundert vermischten sich die einheimischen Kuschiter mit arabischen und persischen Händlern, die sich entlang der Küste niedergelassen hatten.

In der heutigen Zeit leben 60 Prozent aller Somalier teilweise oder vollständig als Nomaden. 25 Prozent der Menschen leben als Bauern, die sich in der fruchtbarsten Region des Landes zwischen Shebelle und Juba niedergelassen haben. Der verbliebende Teil der Bevölkerung (15 bis 20 Prozent) lebt in städtischen Gebieten.

In Somalia leben einige Bantugruppen, die auf dem Land arbeiten. Des weiteren gibt es noch mehrere tausend Araber, sowie einige hundert Inder und Pakistaner.

Sprache

Seit 1972 ist Somali Amtssprache in Somalia. Das Somali (Eigenbezeichnung Af-ka soomaali-ga) ist eine Ostkuschitsche Sprache aus der Sprachfamilie der kuschitischen Sprachen und damit Teil der afroasiatischen Sprachfamilie. Somali wird heute von etwa 7-10 Millionen in Somalia (Somalis), Südost-Äthiopien, Dschibuti und Nordost-Kenia gesprochen.

Als Handels- und Bildungssprachen werden Arabisch, Englisch und Italienisch genutzt.

FinanceScout24: Ratenkreditvergleich

© Der Inhalt steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation

¨