Eastern Cape


Ost-Kap

Im Vergleich zum West-Kap ist das Ost-Kap eine weitgehend unerschlossene Region mit 6.6 Mio. Einwohnern, ein großer Teil davon Xhosa. In der Karoo, einer begegnet man stundenlang keinem Menschen, nur Hitze Dürre, Kakteen, und aromatische Sträucher. Erst wenn unzählige Schafe, Angoraziegen und Farmhäuser aus der Mitte des vorigen Jahrhunderts am Horizont auftauchen, nähert sich wieder die Zivilisation. Die ehemaligen Homelands "Transkei" und "Ciskei" wurden in die Provinz eingegliedert, weshalb die Provinz mit großer Armut zu kämpfen hat. Ein schweres Erbe der Apartheid. Aus dem Ost-Kap stammen wichtige Persönlichkeiten der Anti-Apartheitsbewegung, wie Thabo Mbeki und Nelson Mandela.
Das Küstengebiet um Port Elisabeth mit Jeffreys Bay, einem der besten Surfreviere der Welt, mit idylischen Ferienorten für Angler, historischen Städtchen und einem endlosen Ozean. Diese Gegend ist touristisch gut erschlossen, doch auch hier findet man Ruhe und Frieden, sei es auf einer der gastfreundlichen Ananasplantagen, auf den grünen Bowling-Rasen oder auf einen der vielen einsamen Bergpfade.

"Eastern Cape (Ost-Kap) liegt an der südöstlichen Küste Südafrikas und ist die einzige Provinz in Südafrika, in der alle sieben Biome (wichtige Vegetationsformen) vorkommen. Mit 820 km unberührter Küste gehören die Strände von Eastern Cape zu den beeindruckendsten überhaupt. Sie erstrecken sich vom Tsitsikamma National Park an der Südküste entlang über St. Francis Bay, Jeffreys Bay und Algoa Bay, bis zur unberührten Wild Coast und an der südöstlichen Küste entlang bis nach Port Edward. Zusätzlich zu den verschiedenen Küstengebieten befinden sich in der Provinz Ost-Kap eine ganze Reihe von Nationalparks und privaten Wildparks, die zusammen eine größere Fläche einnehmen als der Krüger-Nationalpark."

Botschaft der Republik Südafrika



Highlights in der Provinz Ost-Kap:

-Elefanten im Addo Elephant National Park beobachten.
-Eine Wanderung auf einem der schönen Pfade der Wild Coast.
-Sonnenbaden und Wellenreiten in Jeffreys Bay.
-Das zweitgrößte Kunstfestival der Welt im Juli in Grahamstown



-Anzeige-

Oleco.de - Günstiger Surfen

© Der Inhalt steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation

¨