Kimberley

Kimberley ist eine südafrikanische Stadt und Hauptstadt der Provinz Nordkap, mit ca. 170.000 Einwohnern.

1866 wurden Diamanten nahe dem Orange River und später auch auf einem Hügel im heutigen Zentrum entdeckt. Drei Jahre später, im Jahre 1869, fand man den ersten Diamanten im Muttergestein Kimberlit. Daraufhin setzte ein Diamantenrausch ein und die Stadt New Rush entstand. In wenigen Monaten wuchs die Stadt auf über 30.000 Einwohner. 1877 wurde New Rush nach dem British Secretary of State for the Colonies, dem Earl of Kimberley, benannt. Die Diamantminen waren zum größten Teil im Besitz von Cecil Rhodes, der hier die Firma De Beers gründete. Die bekannteste und beeindruckendste Diamantenmine ist das Big Hole. Noch heute lebt die Stadt vom Diamantenabbau.

Linktipp

Homepage von Kimberley

© Der Inhalt steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation

¨