Mbeya

Mbeya ist eine der zehn größten Städte in Tansania. Nach einer Zählung von 2005 leben ungefähr 290.000 Einwohner in der Stadt. Die Stadt ist zugleich Verwaltungssitz der gleichnamigen Region Mbeya.

Mbeya ist die Hauptstadt des gleichnamigen Verwaltungsbezirks Mbeya im südlichen Hochland von Tansania. Die Stadt liegt etwa 900 km von der größten Stadt Tansanias Dar es Salaam entfernt.

Geographisch liegt die Stadt auf 33°/25´ östlicher Länge und 8°/45´ südlicher Breite. Die Stadt befindet sich im Gebirge des Mbeya Range in einer Höhe von 1600 bis 1900 Meter. Höchster Berg des Gebirges ist der gleichnamige Mount Mbeya mit 2818 Meter.

Die Stadt Mbeya wurde erst vor circa 70 Jahren aus einigen Dörfer am Fuße des Mount Mbeya gegründet. Heute leben in Mbeya annähernd 280.000 Menschen. Weitere 300.000 leben in dem weit ausgedehnten Vorortgürtel der Stadt.

Mbeya ist gut über den ausgebauten Tanzam Highway erreichbar, einer international bedeutenden Verbindungsstraße zwischen Dar es Salaam (Hafen) einerseits und Sambia sowie Malawi andererseits. Auf dem Tanzam Highway rollt vor allem der Güterverkehr von und nach Sambia und Malawi, in den letzten Jahren aber auch zunehmend nach Mosambik und Südafrika.

Mbeya verfügt über einen Flughafen für Privatmaschinen, der vermutlich drei bis fünfmal wöchentlich angeflogen wird. Der existierende Plan einen Internationalen Flughafen in Mbeya zu errichten, konnte bis dato noch nicht verwirklicht werden. Man rechnet damit, dass man den Flughafen im Jahre 2012 in Betrieb nehmen kann.

Die Stadt Mbeya verfügt über eine für ostafrikanische Verhälnisse gut ausgebaute Infrastruktur. Das Strom- (230V), Wasser- und Abwassernetz im Innenstadtbereich sind in guten Zustand. Das Telefonnetz wurde vor wenigen Jahren völlig neu errichtet und entspricht weitgehend dem europäischen Standard.

AutoScout24 - Europas großer Automarkt

© Der Inhalt steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation

¨