Abéché

Abéché ist eine Stadt im Osten des Tschad mit 74.188 Einwohnern (Stand 1. Januar 2005). Sie ist die Hauptstadt der Region Ouadaï, nahe der Grenze zum Sudan.

Abéché ist Handelszentrum besonders für Vieh, Fisch, Datteln, Salz und Indigo und bekannt für seine Webereien.

Abéché war im 16. Jahrhundert die Hauptstadt eines unabhängigen Sultanats und im 19. Jahrhundert Hauptstadt des Königreichs Wadai. Sie war 300 Jahre lang Zentrum des Sklavenhandels.

FinanceScout24: Ratenkreditvergleich

Der Artikel steht unter der  GNU-FD-Lizenz.