Sarh

Sarh (früher auch bekannt als Fort Archambault) ist die größte Stadt im Süden des Tschad, liegt am Fluss Chari und ist Hauptstadt der Präfektur Moyen-Chari. Die Einwohnerzahl beträgt 75.496 (Stand 1993).

Sarh wurde von den Franzosen für die Rückkehrer aus den Arbeitslagern zum Bau der Kongo-Ozean Eisenbahnstrecke gegründet. Heute ist die Stadt ein großes Umschlagzentrum für Waren aus dem ganzen Land und ist ein Zentrum der Baumwollindustrie. Des Weiteren beherrbergt Sarh das Sarh-Nationalmuseum sowie einen Flughafen.

FinanceScout24: Ratenkreditvergleich

Der Artikel steht unter der  GNU-FD-Lizenz.